Jun 282019
 

Die Musik zu Heilig Kreuz lädt im Juli zum fünften «Binninger Orgelsommer» in unserer Kirche ein. Jeweils am Mittwochabend um 19.30 Uhr nehmen uns bekannte Solisten aus der Region und ein international gefragter Gast mit auf eine musikalische Reise in die Orgelwelt. Den Reigen der vier Konzerte, die jeweils vom Interpreten selbst moderiert werden, eröffnet am 3. Juli der aus Augsburg stammende Organist der Basler Clara-Kirche, Alexander Schmid. Unter dem Titel «Zwischen Lech und Wertach» spielt er Werke verschiedenster Komponisten die in seiner Heimatstadt gewirkt haben. Das zweite Konzert am 10. Juli gestaltet Marie-Odile Vigreux mit Werken aus Orgelmusik-Sammlungen, die um 1630 in ganz Europa im Druck erschienenen sind. Im dritten Konzert am 17. Juli nimmt uns Markus Schwenkreis mit auf eine Reise an den Weimarer Hof, wo Johann Sebastian Bach von 1708–1717 als Hoforganist gewirkt hat. Auf dem Programm stehen Bachs «Dorische Toccata», Choralbearbeitungen aus dem «Orgelbüchlein» und das d-Moll-Concerto nach Vivaldi. Am 24. Juli spielt an der Orgel unserer Kirche mit, Sietze de Vries, einer der führenden Improvisatoren der Niederlande. Er interpretiert Werke von Bruhns, Böhm und Buxtehude und stellt sich mit seinen Improvisationen einer in einem barocken Traktat überlieferten «Organisten-Probe». (Eintrittspreise: jeweils CHF 25, ermässigt CHF 15, Abonnement für alle vier Konzerte CHF 60. Kartenvorverkauf: Birsig Buchhandlung Binningen, Tel 061 421 48 00, und Kulturhaus Bider & Tanner Basel, Tel 061 206 99 96)

Musik zu Heilig Kreuz