Aug 212020
 

Selbst in einem Jahr, das bisher so viel Verrücktes hatte, gibt es Konstanten. Die Firmung beispielsweise. Es ist schön, dass sich alle jungen Menschen nach dem Firmweg für eine Firmung entschieden haben. Während des letzten halben Jahres waren die 40 Jugendlichen eine Gruppe, die füreinander einstand und die einiges gelernt hat. Theologisch ging es um die Trinität, das Kirchenjahr bis hin zum Schreiben eines eigenen Credos. Sozial um den Zusammenhalt, den mitmenschlichen Austausch und das sich selbst zeigen sowie kennen lernen von anderen. Spielerisch wurde reflektiert und über Impulse nachgedacht. Die Ergebnisse waren lustig, persönlich und teilweise sehr berührend. Ich danke den Jugendlichen für ihr Dasein, ihre Ehrlichkeit und ihren „Drive“. Nach einer aufwendigen Firmprobe wird es endlich so weit sein. Die Firmung wird am 13. September mit Weihbischof Denis Theurillat gefeiert. Anhand der aktuellen Situation wird es zwei Feiern geben, die erste um 9 Uhr und die zweite um 11:30 Uhr. Da es wenige Plätze für die Pfarrgemeinde gibt, weichen sie bitte auf den Samstags-Vorabendgottesdienst aus.

Die nächsten Firmandinnen und Firmanden stehen bereits in den Startlöchern und werden am Donnerstag, den 27. August um 19:30 Uhr die wichtigsten Informationen im KGZ erhalten. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an mich (079 136 46 02).

Anouk Battefeld