Mrz 022018
 

«JASKA» ist abgeleitet von «Jiska» was hebräisch ist und so viel bedeutet wie «vorausschauend»

Vorausschauend auf die Firmung, die Zukunft der Jugendlichen und die vielen schönen Begegnungen bietet «JASKA» zahlreiche Angebote für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren.

Nach dem Motto «Jugend, Alltag, Spass und Kontakt» präsentiert «JASKA» spannende und abwechslungsreiche Anlässe.

Die Generationen-Talentbörse «Jeder kann etwas», bei der Jugendliche gemeinsam mit Senioren und Seniorinnen ihre Talente und Fähigkeiten austauschen. In einen Koffer werden verschiedene Gegenstände aus ihrem Leben gepackt, welche ihnen wichtig sind (z.B. Kamera, Kochlöffel, Pinsel etc.). Das Ziel der Generationenbegegnung: voneinander zu lernen und von den Fähigkeiten des anderen zu profitieren.

Beim «Frosch im Hals?», geht es darum, dass die Jugendlichen Sicherheit gewinnen im Auftreten und Sprechen vor anderen. Ihre nonverbalen und verbalen Kommunikationsfähigkeiten werden geübt.

Ganz anders zu und her geht es beim Angebot Selbstverteidigung für junge Frauen. An einem Samstagnachmittag lernen sie hilfreiche Tools, um sich verteidigen zu können und lernen Gefahren rechtzeitig zu erkennen.

Natürlich dürfen auch Freizeitangebote nicht fehlen. Flink wie ein Eichhörnchen klettern die Jugendlichen durch den Hochseilgarten und trainieren mit Spass Gleichgewichtsinn, Geschicklichkeit und ihren Mut.

Gemütlicher wird es beim River Tubing sein. Die Jugendliche lassen sich auf einem Gummischlauch in der Aare treiben und erholen sich vom Alltag.

Dies ist nur ein kleiner Einblick in die verschiedenen Anlässe von «JASKA». Wer gerne mehr darüber erfahren möchte, findet auf der Homepage weitere Informationen oder meldet sich bei mir persönlich.

Ich freue mich euch eure Jugendarbeiterin Monika Benkler.