Apr 122019
 

Im Festgottesdienst am Ostersonntag, 21. April, 10.30, singt der Chor die Missa brevis Sancti Joannis de Deo in B-Dur von Joseph Haydn. Die Messe ist für Sopransolo, vierstimmigen Chor und das Wiener Kirchentrio geschrieben. Die Messe wird im Volksmund allgemein als Kleine Orgelsolomesse bezeichnet. Ihr Beiname rührt daher, dass die insgesamt sehr kurz gehaltene Missa brevis im Benedictus ein ausgedehntes Orgel- und dann Sopran-Solo besitzt. Im Gloria und im Credo ist der Text auf mehrere Stimmen verteilt, sodass verschiedene Zeilen gleichzeitig erklingen. Dadurch wird zwar der gesamte liturgisch vorgeschriebene Text vorgetragen, ist jedoch für den Hörer nicht verständlich. Trotzdem ist die Messe nie mit dem Vorwurf der Unkirchlichkeit bedacht worden, wird doch der Text differenziert gestaltet. Auf jeden Fall gestaltet sich die polyphone Textanlage durchaus als eine rhythmische Herausforderung für den Kirchenchor Bi-Bo. Der Kirchenchor wird von einem Streicherensemble und Markus Schwenkreis an der Orgel begleitet.