Jun 192018
 

Betrachten wir ein Sonnenfeld, entdecken wir, dass sich die Blumen immer der Sonne entgegen strecken. Wenn die Sonne am Himmel wandert, dann drehen sich die Köpfe der Blumen auch mit. Sie sind wie eine grosse Gemeinschaft, die fest verwurzelt sind und in die gleiche Richtung schauen. Und doch gleicht keine Sonnenblume der anderen.

Auch unsere Pfarrei besteht aus vielen verschiedenen Menschen, denen Gemeinschaft wichtig ist. Sie verwurzeln sich hier, feiern Gottesdienste und richten ihren Blick auf Gott.

Eine solche Gemeinschaft sind die wertvollen Ministranten, liebevoll «Minis» genannt. Sie tragen dazu bei, den Gottesdienst feierlicher zu gestalten. Zurzeit dienen etwa 50 einzigartige Ministranten und Ministrantinnen in unserer Kirche. Aber nicht nur durch ihren Dienst am Altar, sondern auch durch die vielen gemeinsamen Anlässe, Aktivitäten und Ministrantenlager erfahren sie einen tiefen Zusammenhalt.

Während des Familiengottesdienstes am Sonntag 24. Juni zum Thema «Sonnenblume» freuen wir uns darauf, ein neuer Ministrant und drei neue Ministrantinnen in unserer lebhaften Schar auf zu nehmen. Wir hoffen, dass ihr euch wie die Sonnenblume fest in unserer Gruppe verwurzeln könnt und wir bei unseren Dienst gemeinsam den Blick auf Gott richten können.

Anschliessend an den Gottesdienst sind alle Minis auf der Wiese beim Kirchgemeindezentrum zum gemeinsamen grillieren eingeladen.

Jugendarbeiterin Monika Benkler