Nov 222019
 

Seit August habe ich, Anouk Battefeld, den Bereich Jugendarbeit für und mit Teenagern ab 12 Jahren übernommen. Zu meinen Hauptaufgaben gehört der Firmweg. Um den heutigen Anforderungen der Jugendlichen gerecht zu werden, gibt es einige Veränderungen. Das Alter der Firmandinnen und Firmanden wird neu herabgesetzt, so dass es sich um 9. Klässlerinnen und Klässler handelt. Dies setzt einen Schwerpunkt im letzten obligatorischen Schuljahr, ehe sich die Lebensläufe der jungen Menschen durch einen Einstieg ins Berufsleben oder bewusstes Fortführen der Schulzeit trennen. Es stärkt zudem die gute ökumenische Zusammenarbeit, da bei den reformierten Jugendlichen die Konfirmation ebenfalls im selben Jahr stattfindet. Die bereits bestehenden ökum. Jugendgottesdienste, die es monatlich an einem Sonntagabend gibt, können so von gleichaltrigen besucht werden. Gerne möchte ich die jungen Menschen begleiten in einer sicherlich nicht sehr einfachen Phase ihres Lebens. Spirituelle Impulse und katholische Glaubensinhalte gibt es gesellschaftlich höchstens bei kontroversen Themen. Doch wie steht es mit dem individuellen Glaubensverständnis? Dieses (weiter) zu entwickeln wird während einiger Monate mit einem modulartiger Aufbau das Ziel sein. Es gibt kein einheitliches Verständnis von einem christlich geprägten Leben, sondern eine riesige Vielfalt. Dies möchte ich den Jugendlichen gerne weitergeben. Im Glauben gibt es kein richtig oder falsch, sondern jeder einzelne Mensch ist gefordert, sich seine eigenen Gedanken zu machen. Aus diesem Grund suche ich Menschen, die von etwas begeistert sind. Haben Sie ein erfüllendes Hobby? Eine Tätigkeit, der Sie freudvoll nachgehen? Dann melden sie sich bitte bei mir!

Anouk Battefeld