Dez 292017
 

Die Zeit rennt. Schon wieder ein Jahr vorbei! Manchmal kommt es einem vor, als würde uns die Zeit wie Sand zwischen den Fingern zerrinnen. Keinen Augenblick können wir festhalten. Das kann einen demütig machen. Unser christlicher Glaube sieht die Zeit als Geschenk und Auftrag. Manchmal auch als Herausforderung, nämlich dann wenn es heisst, die harten Seiten des Lebens anzunehmen. Für das kommende Jahr 2018 wünsche ich ihnen und ihren Lieben alles Gute, ganz viel Wünsche, die in Erfüllung gehen und ganz viel göttlichen Segen.

Für das ganze Pfarreiteam

Markus Wentink