Versöhnung

 

fenster08Die Vorbereitung auf das Busssakrament geschieht in unserer Pfarrei im 4. Schuljahr.

Nach einer längeren Vorbereitung im schulischen Religionsunterricht gehen die Kinder den so genannten “Versöhnungsweg“. Das ist ein „Parcours“, der an einem Samstag im Kirchenzentrum eingerichtet ist. Auf diesem Weg bedenken sie ihr Verhalten in verschiedenen Lebensbereichen (Familie, Schule, Freizeit). Eine erwachsene Begleitperson (Vater, Mutter, andere) geht mit ihnen. Abends feiern sie dann mit der Gemeinde den „Versöhnungsgottesdienst“ mit  der Zusage der Vergebung durch den Priester.

Der „Versöhnungsweg“ will die Kindern bestärken im Vertrauen darauf, selbst ihr Verhalten gestalten und verändern zu können. Gleichzeitig ist er eine Möglichkeit  in den Glauben an die grosszügige Barmherzigkeit Gottes hineinzuwachsen..

Gespräche und Beichtgespräche

Das Seelsorgeteam steht für Einzelgespräche zur Verfügung. Gerne machen wir mit Ihnen einen Termin ab.

Es ist ein Anliegen vieler Menschen Gottesbarmherzigkeit zu erfahren. Das Beichtgespräch ist eine privilegierte Gelegenheit, die heilende Güte Gottes zu erleben. Beichtgespräche können mit dem Pfarrer abgemacht werden. Vor Ostern und vor Weihnachten finden Sie jeweils Beichtgelegenheiten in unserer Pfarrkirche.