Geschichte

 
1889 Feier des ersten katholischen Gottesdienstes nach der Reformation in Binningen im Tanzsaal des Restaurants „Zum wilden Mann“, später in der „Schlosswirthschaft“.
1892 Gründung des Kath. Kirchenbau-Vereins zum Zweck von Bau und Unterhalt einer katholischen Kirche und eines Pfarrhauses
1895 Ernennung von Joseph Ferdinand Kurz zum Ortspfarrer der Missionspfarrei Binningen-Bottmingen, Grundsteinlegung für die Kirche am 21. Juli 1895 (Architekt: August Hardegger, St. Gallen), Verzicht auf den Turm wegen Geldsorgen
1896 Einweihung der Kirche an Ostern, Ablösung des Kirchenbau-Vereins durch die Röm.-kath. Genossenschaft Binningen-Bottmingen
1908 Fertigstellung des Kirchturms
1909 Die Glocken läuten zum ersten Mal
1919 Das Telefon im Pfarrhaus läutet zum ersten Mal
1923 Kauf einer 37 Jahre alten Orgel mit 15 Registern von einem Luzerner Orgelbauer
1930 Zerstörung des kleinen Turms im Osten durch ein Unwetter, Einbau einer Heizung in der Kirche
1939 Erste Firmung in der Diasporagemeinde Binningen-Bottmingen
1940 Bau des Vereinshauses
1950 Sanierung des Kirchturms
1954
Beginn der 1. Innensanierung der Kirche mit Einbau einer flachen Holzdecke und einer elektrischen Luftheizung
1966 Kauf einer neuen Orgel
1967 Kauf eines Grundstücks in Bottmingen für einen Kirchenbau (heute im Baurecht vergeben an das Wohn- und Beschäftigungsheim „Am Birsig“ )
1969 Wahl der ersten Frau in den Kirchgemeinderat
1979 Einweihung des neuen Kirchgemeindezentrums
1986 Sanierung der Westfassade der Kirche
1990 Zweite Innenrenovation der Kirche (Entfernung der flachen Decke, künstlerische Neugestaltung, neue Fenster mit Symbolen der Bergpredigt)
1996 Feierlichkeiten zum hundertjährigen Bestehen der Kirche
2009 Sanierung des Innenraums und der Orgel nach einem Brand in der Marienkapelle, Höhersetzen der Pedaltürme der Orgel


Innenraum der Kirche
(vor der Innensanierung 1954/55)


nach der 1. Innensanierung 1954/55


Innenraum heute (seit 1990)


Kirchgemeindezentrum (seit 1979)

Quellen:
  • Festführer zum 100jährigen Bestehen der Kirche (1996)   4.4 MB

  • Festführer zur Innenrenovation der Kirche (1990)   1.4 MB